Schule in Coronazeiten

Rollierende Wiederaufnahme des Unterrichts ab 11.05.2020

Beim neuen Schulstart ist zu berücksichtigen, dass der Schutz der Gesundheit in den nächsten Monaten weiterhin Vorrang hat. Das Einhalten der Abstandspflicht und der Hygieneregeln sind im Schulbetrieb, in der OGS-Betreuung und in der Notbetreuung maßgeblich.
Es besteht keine Pflicht für einen Mund- und Nasenschutz.

1. An den Präsenztagen wird nur eine Jahrgangsstufe beschult.
2. Jede Jahrgangsstufe wird bis zu den Sommerferien sieben Mal am Präsenzunterricht teilnehmen.

>>>Download Corona-Kalender

>>>Download Corona-Kalender

Nur am Präsenztag haben die Kinder mit OGS-Vertrag einen Anspruch auf Betreuung.
Die Teilnahme am Mittagessen wird morgens am Präsenztag abgefragt.

Falls Sie für Ihr Kind auch an anderen Tagen Betreuungsbedarfe haben, gilt hier weiterhin die Regelung über die erweiterte Notbetreuung, d.h. Sie arbeiten in einem systemrelevanten Beruf oder sind Vollzeit berufstätig, berufstätig alleinerziehend oder selbstständig und legen eine Arbeitgeberbescheiningung vor.

Weitere Hinweise diesbzgl. finden Sie auf der FAQ-Liste im Bildungsportal unter dem Link: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Coronavirus_NotbetreuungFAQ/index.html

Corona-Maßnahmen im Präsenzunterricht

- die SchülerInnen werden an den zugewiesenen Eingängen abgeholt
- der Beginn des Unterrichts startet versetzt, je nach Gruppe um 8.00 oder 8.10 Uhr (genauere Infos entnehmen Sie bitte dem Corona-Unterrichtsplan)
- vor Beginn des Unterrichts waschen sich alle SchülerInnen die Hände
- es gibt eine feste Sitzordung in den Klassen
- das Abstandsgebot (1,5 m) ist einzuhalten
- auf den Fluren ist die Laufrichtung durch Markierungen vorgegeben
- der Aufenthalt auf den Fluren ist untersagt
- die Räume sind gut zu lüften (bitte Pulli/Jacke mitbringen)
- es finden versetzte Pausen statt

Um die sukzessive Wiederaufnahme des Unterrichts einzuleiten, müssen die Anforderungen des Infektionsschutzes dringend eingehalten werden.
Wir bitten unsere Eltern von Versammlungen vor der Schule abzusehen und das Schulgebäude nicht zu betreten.

Erweiterung des Anspruchs auf Notbetreuung

Für den Anspruch auf die Notbetreuung in Schulen gelten seit dem 23. April 2020 erweiterte berufliche Tätigkeitsbereiche: Weitere Informationen hier!

Ein aktualisiertes Formular zum Nachweis des Betreuungsbedarfs finden Sie in folgender PDF Datei: Formular

Eine Notbetreuung an Wochenenden und auch an Feiertagen findet nicht mehr statt.

Sollte sich ein bisher noch nicht absehbarer Betreuungsbedarf ergeben, dann melden Sie sich bitte unter: friederikaschule@gmx.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Für diese Betreuung benötigen wir auch die o.g. Arbeitgeberbescheiningung und die Angabe des Betreuungszeitraumes.

Zur weiteren Info: www.schulministerium.nrw.de

Lernangebote/Homeschooling

Liebe Eltern,
die Pflegschaftsvorsitzenden stehen in engem Kontakt mit den KlassenlehrerInnen.
Das Arbeitsmaterial / der Wochenplan für die SchülerInnen wird von den KollegInnen entwickelt und über die Klassenpflegschaft gesteuert, per Whatsapp oder E-Mail verschickt.
Sollten Sie durch die Verteilergruppen nicht erreicht werden, kontaktieren Sie Ihre Pflegschaftsvorsitzenden.

Das Ziel des Homeschoolings ist nicht die Verlagerung des Stundenplanes in die häusliche Arbeit der SchülerInnen.
Wichtig ist zu erwähnen, dass die behandelten Themen nicht prüfungsrelevant sind!
Bitte bewahren Sie Ruhe und das richtige Augenmaß für das Wesentliche.

Ergänzende Lernangabote können Sie in den öffentlichen Medien verfolgen und verschiedene Lernplattformen nutzen.

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit in diesen schwierigen Zeiten und wünschen uns allen beste Gesundheit.

Herzliche Grüße
Das Friederikateam

 

Herzlich Willkommen

 

Liebe Eltern, liebe Besucher unserer Homepage,

wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetpräsenz der OGS Friederikaschule in Bochum und freuen uns über Ihr Interesse. Hier können Sie unsere Schule näher kennenlernen und mehr über unsere Arbeit erfahren.

Uns wurde im Rahmen der Qualitätsanalyse (September 2018) bestätigt, dass wir eine Schule der Vielfalt und der Wertschätzung mit qualfiziertem Unterricht sind.

Sie finden bei uns

  • ein lernförderliches Schul- und Unterrichtsklima,
  • die Gestaltung der Klassen als Lern- und Lebensraum,
  • tragfähige Unterrichtskonzepte, die auf selbstständiges Lernen ausgerichtet sind und
  • ein hohes Maß an Partizipation von SchülerInnen (Schülerparlament).

Wenn Sie neugierig geworden sind oder Fragen haben, sprechen Sie uns an.

Schulleitung und Kollegium der Friederikaschule Bochum